Search
Seite auswählen

The best travel time for Madagascar

DIE BESTE REISEZEIT FÜR MADAGASKAR

 

Im schlimmsten Fall haben die vorherigen Bemerkungen Ihren Wunsch, nach Madagaskar zu reisen, etwas reduziert. Denn nur sehr wenige Menschen wollen im Rahmen ihres nächsten Traumurlaubs von tropischen Wirbelstürmen und ständigen starken Regenfällen hören. Damit Sie es erleben können, ist es wichtig, dass Sie auf die perfekte Reisezeit warten. Es hängt nicht nur von Wetter und Klima ab, sondern auch von Ihren persönlichen Interessen. Wenn Sie sich für die blühende Natur, junge seltene Tiere, abenteuerliche Tauchreisen oder Strandurlaube interessieren, haben Sie im Laufe der Zeit sehr unterschiedliche Anforderungen. Um Ihnen die Wahl des besten Reisezeitraums zu erleichtern, wurden die folgenden Informationen zusammengestellt.

In den ersten Monaten des Jahres, zwischen Januar und März, hat Madagaskar die meisten Wirbelstürme. Andererseits gibt es in Madagaskar zu dieser Jahreszeit, da es Mitte Sommer ist, auch angenehme Temperaturen. Wenn Sie Tiere beobachten und Ihren Urlaub nicht ausschließlich an der Ostküste Madagaskars verbringen wollen, sind diese Monate vielleicht ideal für Sie. Reisen nach Madagaskar haben zwischen Januar und März keine Saison, daher sind Flugtickets viel günstiger. Wenn Sie sich besonders für das zentrale Plateau, den Süden und die Region Antananananarivo interessieren, gibt es keine bessere Reisezeit. Für botanische Reisen, vor allem für Orchideenfachleute, sind diese Monate bei weitem die interessantesten.

 

Ende März sind die Hurrikane, aber auch die schlimmsten Regenfälle normalerweise vorbei, was aufgrund des globalen Klimawandels nicht immer mit Sicherheit gesagt werden kann. Und selbst wenn die schlimmsten Stürme jetzt hinter uns liegen, sind einige Straßen in Madagaskar immer noch unpassierbar, was Sie bei der Planung Ihrer Reise berücksichtigen müssen. Im April, Mai und Juni beginnen die Touristen ihre Reise langsam aber sicher. Im tiefgrünen Gürtel der Ostküste ist Regen fast ein regelmäßiger Begleiter, obwohl die Temperaturen inzwischen deutlich sinken. Im Juni beginnt der Winter, zu dieser Jahreszeit, die durchschnittlichen Tageshöchstwerte in Antanananarivo betragen nur 20°C und nachts fällt das Thermometer unter 10°C. Gleichzeitig werden Flugtickets immer teurer, da die Hochsaison im Juli und August sehr schnell bevorsteht. Die Temperaturen in diesen Monaten sind noch kälter, aber am deutlichsten ist dies im Landesinneren. An den Küsten des Landes ist natürlich auch in diesen Monaten das Baden auf See möglich. Naturliebhaber können in der Hochsaison ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten: Die Walbeobachtung ist jetzt möglich, aber andererseits gibt es im Winterschlaf viele Reptilien und einige kleine Säugetiere. Wenn Sie relativ stabiles warmes Wetter genießen, Tiere beobachten und nicht zu sehr durch Regen oder andere extreme Wetterereignisse eingeschränkt sein wollen, sind die Reisemonate von September bis Dezember die besten Monate für Sie. Der madagassische Sommer geht weiter, die Tiere erwachen aus dem Winterschlaf, die Temperaturanzeige auf dem Thermometer steigt und gleichzeitig kann der Beginn der Regenzeit fast ignoriert werden. Wenn Sie zusätzliche Ratschläge zur besten Reisezeit nach Madagaskar benötigen, sind wir immer für Sie da.